Beifuss, Indianischer Frauenbeifuss Samen

Artemisia fridida

5.80 CHF

inkl. 2,5% MwSt., zzgl. Versand

knapper Lagerbestand

Lieferzeit CH: 1 - 3 Werktage

Inhalt:
200 Korn
Aussaat:
  • J
  • F
  • M
  • A
  • M
  • J
  • J
  • A
  • S
  • O
  • N
  • D
Ernte:
  • J
  • F
  • M
  • A
  • M
  • J
  • J
  • A
  • S
  • O
  • N
  • D

BESCHREIBUNG

Diese mehrjährige Art erreicht eine Höhe von 40 cm. Sie wird wegen ihrer medizinischen Eigenschaften, aber auch wegen ihrer ornamentalen Eigenschaften des prächtigen Laubs angebaut. Artemisia frigida ist ausserdem sehr unempfindlich gegen Trockenheit.

Verwendung:
Diese Art ist auf verschiedenen Kontinenten heimisch. In den USA wurde es von den Völkern der Zuni, Cree, Blackfoot, Tewa zur Behandlung von Erkältungen, Gastritis, Wunden, Darmparasiten usw. verwendet. Es wird auch feierlich verwendet und um das Wachstum von Mais in Gärten zu fördern. Artemisia frigida ist auch in der mongolischen Medizin eine bekannte Heilpflanze.

Aussaat:
Kaltkeimer, kann im Herbst ausgesät werden und über den Winter draussen gelassen werden. Alternativ kann man die Samen vor der Frühjahrs-Aussaat mit feuchtem Sand mischen und in einem Plastiktütchen im Kühlschrank für 4-8 Wochen lagern. Samen bei der Aussaat nur sehr leicht mit Erde bedecken. Die Keimung erfolgt unregelmässig über eine längere Zeit. Sobald die Pflanzen 5 bis 6 richtige Blätter haben, können sie in grössere Töpfe oder direkt in den erwärmten Boden im Freiland verpflanzt werden.




Die Texte auf der Tüte der Samen sind in Französisch. Eine Aussaatanleitung wird auf Deutsch mitgeliefert.
Fotos: Association Kokopelli

MERKMALE

Inhalt:
Bio-Label:
EU-Bio  
Aussaat:
Standort:
Höhe:
Ernte:
Versandgewicht:
8 Gramm
Nach oben