Bio in Zahlen

Der Trend in Richtung Bio nimmt rasant zu: Im Jahre 2021 haben sich bereits 16.8 Prozent aller Land­wirt­schafts­betriebe in der Schweiz dem Biolandbau ver­schrieben. Ent­sprechend zugenommen hat die biolo­gisch bewirt­schaftete Land­wirt­schafts­fläche, so nahm diese im Jahr 2021 im Vergleich zum Vorjahr um rund 4'970 Hektar zu. Total wird in der Schweiz und im Liechten­stein heute eine Fläche von 177'060 Hektaren biologisch bewirt­schaftet. In den Bergzonen beträgt der Bioflächen-Anteil sogar fast ein Viertel.

Dieselbe Entwicklung zeigt sich im Verkauf von Bio­produkten. Im 2013 wurde die 2 Milliarden-Grenze erreicht, im 2018 wurde erstmals ein Umsatz von 3 Milliarden Franken mit Bioprodukten erzielt und dieser konnte im 2021 auf 4 Milliarden gesteigert werden! Das Wachstum gegenüber dem Vorjahr betrug ganze 3.9 Prozent. Auch der Pro-Kopf-Konsum erreichte im 2021 mit 459 Franken einen neuen Rekord. Dies ist nicht erstaunlich, denn immer mehr Konsumenten als früher beziehen in ihre Kauf­entscheidung öko­logische und soziale Über­legungen mit ein. Eier und Frischbrot aus Bio-Produktion führen die Beliebt­heits­rangliste bei Bio-Produkten klar an, gefolgt von Gemüse, Salaten und Kartoffeln sowie Früchten. Im 2021 erreichten Bio-Lebensmittel bereits 10.9 Prozent Marktanteil.

Aktuelle Grafiken zum Thema Biologische Landwirtschaft

Quelle aller Grafiken: Bio Suisse


Bio Betriebe Schweiz 2020

Ende 2021 waren in der Schweiz 7'750 Bio-Betriebe registriert. Davon wirtschafteten 93 Prozent bzw. 7'216 Betriebe nach den Richtlinien von Bio Suisse. Das sind 94 Betriebe mehr als im Jahr 2020. Quelle Grafik: Bio Suisse

Bio Umsatz Schweiz 2020

Der Umsatz mit Bio-Lebensmitteln konnte erneut zulegen und betrug im Jahr 2021 4.005 Milliarden Schweizer Franken, mit einem Wachstum von +3.9 Prozent. Quelle Grafik: Bio Suisse


Bio Anteile nach Regionen, 2020

Wertmässige Bio-Anteile in den verschiedenen Sprachregionen in Prozent am Gesamtumsatz Food: Alle Sprachregionen verzeichnen ein erfreuliches Wachstum. Die Detuschschweiz hat mit 11.2 Prozent den grössten Anteil an Bio-Verkäufen, dieser liegt knapp über dem Anteil der Westschweiz mit 10.6 Prozent. Quelle Grafik: Bio Suisse


Bei der Wahl unseres Saatguts sind wir schon lange auf den Geschmack von Bio gekommen. Rund 40 Prozent unseres Saatgut-Angebots hat Bioqualität, der Trend zu mehr ist absehbar.

Wünschen Sie weiterführende Informationen zu Bio-Züchtung, Bio-Labels, unserer Zusammenarbeit mit Bio Saatgut-Produzenten oder allgemein zum Biolandbau? Wählen Sie die entsprechende Rubrik unter den Links.

Nach oben