Wettbewerb Rasen-Namen 23.04.2018 13:53

Rasen

Erfahren Sie in diesem Blog-Artikel, wie Ihren Rasen optimal pflegen für das optimale Grün im Garten.

Es werde grün - Rasensamen für Ihren Garten & Wettbewerb

Sobald der Frost verschwindet, fängt im Garten endlich das Frühjahr an und alles wird grüner. Die Grundlage für einen einladenden und schönen Garten ist eine gut gepflegte Rasenfläche. Vor dem ersten Mähen im April sollten Hobbygärtner und Profis deshalb nicht nur Unkraut und Moos vernichten, sondern auf dünn bewachsenen Stellen und frisch umgegrabener Erde neu säen. Das passende Saatgut für verschiedene Arten von Rasengräsern gibt es ab der nächsten Saison auch in unserem saemereien.ch Shop. Zur Vorbereitung haben wir alle wichtigen Infos zu Aussaat und Pflege von Rasen in einer kleinen Übersicht für Sie zusammengefasst.

Neue Saison, neue Aussaat!

Die Auswahl der Saat sollte von der Bodenstruktur abhängen – lehmiger Sandboden mit einem leicht säuerlichen pH-Wert zwischen 5,5 und 7,5 eignet sich am besten für die Aussaat von Rasenpflanzen. Ein zweiter wichtiger Faktor ist die Belichtung: Je mehr Sonne, desto besser gedeiht das Rasengras und Moose und Unkräuter haben keine Chance. Doch keine Sorge, es gibt auch Rasen-Saatgut, das ideal für Schattenlagen geeignet ist. Die frische Aussaat und Keimung bringt gegenüber Lösungen mit Rollrasen und Stein- oder Holzverkleidung einige Vorteile – der Boden bleibt durchlässig und weich genug für Outdoor-Aktivitäten, ohne teure Lieferung und eine komplizierte Verlegung. Die Mischung der Rasensaat ist entscheidend für die spätere Optik und Haptik – langsam wachsende Gräser, die dichte Grasnarben bilden, eignen sich am besten für Zierrasen und einen belebten Garten. Im kommenden Jahr werden wir auch Rasen-Saatgut in unser Sortiment aufnehmen, mehr dazu weiter unten im Blog.


Rasen-Aussaat
Keimender Rasen
Junger, grüner Rasen

So pflegen Sie jungen Rasen richtig

Damit die Rasensamen üppig gedeihen und keine lockeren Narben entstehen, sollten Sie ihn im Frühjahr düngen und mit überlebenswichtigen Nährstoffen versorgen. Je mehr Sonne und Nährstoffe der Rasen bezieht, desto grüner und dichter wächst die Fläche zu einer deckenden Schicht zusammen. Um der Natur nicht zu schaden und Insekten und Vögeln Lebensraum zu bieten, sollten Sie zusätzlich Beete ausstechen und mit lockerer Blumenerde mit niedrigem pH-Wert befüllen. Blumen und Kräuter, aber auch Gemüse und Tierfutter können hier angepflanzt werden und bereichern den Garten mit Farben und Düften. Alter Schnittrasen eignet sich bestens zur Düngung – streuen Sie bei feuchtem Klima eine dünne Schicht vom Beschnitt über die keimenden Rasensamen, damit die heranwachsenden Pflanzen voll versorgt werden können.

Weiterführende Infromationen zum Thema Rasen finden Sie unter den folgenden Links:

Rasen-Wettbewerb: Benennen Sie unser neues Sortiment!

Auf dem Markt gibt es eine Vielzahl an Rasenmischungen. Leider ist die Qualität des Saatugtes häufig nicht befriedigend und hält nicht was es verspricht. Wir möchten ein Sortiment liefern, das zuverlässig für Qualität und ein ganz bestimmtes Mischverhältnis steht. Für den Namen haben wir uns etwas ganz Spezielles ausgedacht – deswegen sind Sie gefragt! Senden Sie uns Ihre Vorschläge für einprägsame Namen für das kommende Sortiment zu und gewinnen Sie tolle Preise für Ihren Garten. Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Mit dem untenstehenden Link gelangen Sie direkt zum Wettbewerb, wo Sie ihren Vorschlag einreichen können.

Hier geht's direkt zum Wettbewerb

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
Nach oben