Salbei, weisser indianischer Räuchersalbei Samen

Salvia apiana

7.50 CHF

inkl. 2,5% MwSt., zzgl. Versand

Inhalt:
100 Korn
Standort:
Sonne
Aussaat:
  • J
  • F
  • M
  • A
  • M
  • J
  • J
  • A
  • S
  • O
  • N
  • D

BESCHREIBUNG

Schon die Ureinwohner Amerikas brauchten white sage als Räucherwerk.

Er ist Bestandteil der so genannten Smudge sticks: Kräuterbündel, die an einem Ende angezündet werden; die Flamme wird dann ausgeblasen und der Glut Luft zugefächert.

Wie die meisten Salbeiarten hat auch der weisse Salbei gute hautreinigende, desinfizierende Eigenschaften; als Aufguss eingenommen kann er übermässiges Schwitzen günstig beeinflussen.

Kaut man seine Blätter, so erfreut man sich eines frischen Atems und eines langen Lebens.



Der weisse Salbei ist ein bis zu 1,5 m hoher aromatisch duftender Strauch mit drahtigen oft verholzten Zweigen. Er ist dicht mit vielen Blättern belaubt. Die Blätter sind länglich, spitz zulaufend und dicht silbrig weiß behaart.
Vom Sommer bis zum Herbst bilden sich viele kleine weiße bis hellviolette Blüten.

Salvia apiana muss bei uns drinnen relativ kühl überwintert werden.

Aussaat: März bis Mai bei 20 Grad C. Saatgut leicht mit Aussaaterde bedecken. Bis zur Keimung feucht aber nicht nass halten. Die Keimung erfolgt nach 14 bis 20 Tagen.

Pikieren sobald das zweite Paar Blätter gewachsen ist.

Der weisse Salbei liebt einen sonnigen Standort mit gut durchlässigem Boden.

Das Saatgut ist Certified Organic (biologisch) angebaut. (CERTIFIED ORGANIC by Oregon Tilth)

Foto: flickr/Bludgeoner86

MERKMALE

Artikelnummer:
hh_salv_apia
Inhalt:
Bio-Label:
US-Bio  
Standort:
Sonne  
Aussaat:
März,  April,  Mai  
Versandgewicht:
10 Gramm
Nach oben