Gurkensamen

Grundsätzlich ist das Gurkenziehen nicht schwer, wenn für stetige und reichliche Wasserzufuhr gesorgt wird. Denn leiden Gurkenpflanzen unter Trockenheit, bilden sie vermehrt Bitterstoffe. ...mehr

Grundsätzlich ist das Gurkenziehen nicht schwer, wenn für stetige und reichliche Wasserzufuhr gesorgt wird. Denn leiden Gurkenpflanzen unter Trockenheit, bilden sie vermehrt Bitterstoffe. Die Zucht der zartfleischigen Salatgurken erfolgt im Gewächshaus bei hoher Luftfeuchtigkeit (ca. 60 Prozent). Wer knackige Freilandgurken ziehen will, achtet zu Beginn auf die Schnecken und dann schon bald auf den optimalen Erntezeitpunkt, bevor die schnellwüchsige Gurkenpracht gelb wird. Gurken gibt es männlich und weiblich blühend. Weiblich blühende Zuchtsorten steigern den Ertrag.

Nach oben