Hanf

Die während Jahrhunderten zur Fasergewinnung kultivierte Hanfpflanze ist bis heute eine beeindruckende Rohstofflieferantin für feinste Tuche sowie für zahlreiche moderne Werk- und Kunststoffe. Im ...mehr
Die während Jahrhunderten zur Fasergewinnung kultivierte Hanfpflanze ist bis heute eine beeindruckende Rohstofflieferantin für feinste Tuche sowie für zahlreiche moderne Werk- und Kunststoffe. Im Hausbau, in der Textil- und Papierindustrie und in der Landwirtschaft etwa, punkten Faserhanfprodukte zudem mit ihren besonderen ökologischen Vorteilen. Als ebenfalls nutzbares Nebenprodukt der Hanffaserproduktion entstehen kleine Holzteilchen. Diese sogenannten Holzschäben können viel Wasser aufnehmen und sind ebenfalls problemlos kompostierbar. Sie werden deshalb in der Tierhaltung geschätzt. Unsere Hanfsamen bringen ungiftige, THC-arme Hanfpflanzen hervor, die als reizvolle «Zierpflanzen mit Geschichte» im Topf und im Freiland gedeihen.
Nach oben