Chili 'Chimayo'
Capsicum annuum

Lieferant:
Pepperworld
Samen Code:
ppw_se107
Saatgut-Typ:
Samen
ppw_se107
5,30 €

inkl. 2,5% MwSt., zzgl. Versand

momentan nicht verfügbar
Benachrichtigen, wenn verfügbar
  • J
  • F
  • M
  • A
  • M
  • J
  • J
  • A
  • S
  • O
  • N
  • D
Aussaat-Termin:
Erntezeit:

New Mexican Sorte, die über 400 Jahre Tradition hat.

Chimayo, benannt nach einem Bergland nördlich von Santa Fee, ist eine New Mexican Sorte. Bereits vor 400 Jahren hat man die Sorte extra für die etwas kühleren Höhenlagen gezüchtet. Die Einheimischen warten bis die Schoten rot gereift sind und trocknen sie anschliessend. Meist werden sie danach zu einem hochwertigen mittelscharfen Chili-Pulver verarbeitet. Dieses Pulver ist noch delikater als 'normales' rotes New Mex Pulver. Es ist weniger bitter und hat interessante Unteraromen. Manchmal werden aus den Pflanzen auch dekorative Chili-Stränge (Ristras) geflochten.

Chimayo ist schärfer als Anaheim, obwohl es eigentlich zu den weniger scharfen Paprika Vertretern gehört. Leider wird die Sorte in ihrer Heimat nur noch selten angebaut und ist dementsprechend einigermassen teuer. Doch mit diesen Samen hat nun jedermann die Möglichkeit diese Delikatesse zu degustieren.

Die Schoten werden bis zu 12 cm lang und 3 cm im Durchmesser und die Pflanze selbst wird rund 60 bis 80 cm hoch. Nach 80 Tagen trägt die Pflanze grüne Früchte und nach circa 95 Tagen sind sie rot gereift.

Schärfegrad (1-10): 4
 
Geeignet für: Anfänger - Sorten, die schnell/einfach keimen und wenig Pflege benötigen

Aussaat:
Ab Februar im Gewächshaus oder auf der Fensterbank in Töpfen, Schalen oder Torftöpfchen (Mini-Gewächshaus). Erde feucht halten. Die Saattiefe sollte maximal 0.5 cm betragen. Die Keimdauer beträgt 10 Tage bei 30 Grad oder 30 Tage bei 20 Grad.

Pikieren:
Nach Bildung von mindenstens zwei echten Blattpaaren kann pikiert werden.

Umtopfen/Auspflanzen:
Jungpflanzen können nach etwa 4 bis 6 Wochen ins Freiland gepflanzt werden, wobei ein Abstand von 45 x 45 cm eingehalten werden muss (Achtung: Nachttemperatur muss über 5 Grad bleiben!). Beim Umtopfen Dünger beigeben.

Pflege:
Chilis sind sehr wärmeliebend und verlangen gute Düngung (Tomatendünger hat sich gut bewährt). Zudem braucht die Pflanze genügend Bodenfeuchtigkeit (jedoch keine Staunässe).

Ernte:
Pflanzen bis zur Ernte vor Herbstfrost schützen. Vorsicht: Bei der Verarbeitung scharfer Chilis Schutzhandschuhe tragen!

Nach oben