Salbei, Rotwurzelsalbei 'Dan-Shen'
Salvia miltiorrhiza

Lieferant:
Horizon Herbs Organic Seeds
Samen Code:
hh_salv_milt
Saatgut-Typ:
Samen
hh_salv_milt
6,85 €

inkl. 2,5% MwSt., zzgl. Versand

sofort verfügbar

Lieferzeit CH: 15 - 45 Werktage

  • J
  • F
  • M
  • A
  • M
  • J
  • J
  • A
  • S
  • O
  • N
  • D
Aussaat-Termin:

Tan-shen oder Dan-shen, zu Deutsch Rotwurzelsalbei oder Chinesischer Salbei gehört zur Familie der Lamiaceae und kommt ursprünglich aus der Manjurai und aus Japan.
Er siedelt sich gerne an Hängen, Flussufern und Wäldern in Höhenlagen zwischen 100 und 1300 Metern an und wächst dort als ausdauernde krautige Pflanze.
Der Rotwurzelsalbei zeichnet sich durch eine dicke sukkulentartige scharlachrote Pfahlwurzel aus und erreicht Wuchshöhen zwischen 40 und 80 cm. Die stark verzweigten Stängel sind behaart und die Pflanze bildet traubenförmige purpurfarbene und dicht behaarte Blütenbestände aus.

Die Wurzeln der Pflanzen sehen aus wie Venen und in diesem Bereich ist sie auch sehr wirkungsvoll, denn Ihr wird eine hohe blutzirkulare Eigenschaft nachgesagt und sie fördert den ausgewogenen Blutfluss im Körper.

In der Traditionellen Chinesischen Medizin wird die Wurzel bei einer Vielzahl von Erkrankungen eingesetzt und wird als hilfreich bei Amenorrhö, schmerzhafter Regel, stechende Schmerzen im Unterleib und der Brust, Angina pectoris, Gelenkschmerzen, schmerzhafte Schwellungen, Karbunkel, Furunkel, Milzschwellung, Leberschwellung, Unruhe, Schlaflosigkeit, Herzleiden, Leberleiden, Nierenleiden, Angstzustände, vergrößerte Leber, vergrößerte Milz sowie allen Beschwerden, die mit gestörter Blutzirkulation in Zusammenhang stehen beschrieben. In Studien wurde gar eine Wirkung gegen Krebs, Thrombosen und Bluthochdruck nachgewiesen. Aufgrund der blutverdünnenden Wirkung sollte Rotwurzelsalbei nicht zusammen mit Blutverdünnungsmitteln eingenommen werden und es gilt auch hier, bei Beschwerden gleich welcher Art immer den Arzt zu konsultieren.


Gewinnung
Verwendet wird die Wurzel. Sie wird als Dekokt (Absud) zubereitet indem man 6 - 15g Rotwurzelsalbei-Wurzel mit Wasser ca. 20 Minuten kochen lässt. Als noch wirksamer wird das Rösten der Wurzel unter Zugabe von Wein beschrieben. Diese Methode des Trocknens unter Zugabe von Wein nennt sich Jiuzhi-Methode. (Dekokte finden häufig Anwendung in der Traditionellen Chinesischen Medizin und in der Phytotherapie)

Kultivierung
Die Pflanze eignet sich sehr für die Kultivierung in unserem Klima. Sie bevorzugt einen voll sonnigen Standort und ein höchst wasserdurchlässiges Erdreich. Es ist sehr leicht Rotwurzel-Keimlinge zu ziehen. Man sät sie im Frühling in Töpfen aus und bringt sie erst ins Freie wenn der letzte Frost vorüber ist. Über den Winter empfiehlt es sich den Rotwurzelsalbei mit Stroh, Herbstlaub etc. gut abzudecken (Herbstlaub ist die kostengünstigste und ökologisch nachhaltigste Variante, da es meist vor der Tür liegt) evt. mit einigen Ästen ein wenig beschweren.

Das Saatgut ist Certified Organic (biologisch) angebaut. (CERTIFIED ORGANIC by Oregon Tilth)

Kunden kauften dazu folgende Produkte

    Afrikanische Traumwurzel - Silene undulata (Syn. Silene...

    Afrikanische Traumwurzel
    Silene undulata (Syn. Silene capensis)

    7,13 €
    ZUM ARTIKEL
    Baikal-Helmkraut - Scutellaria baicalensis  - BIOSAMEN

    Baikal-Helmkraut
    Scutellaria baicalensis

    6,85 €
    ZUM ARTIKEL
    Goji-Beere - Lycium barbarum - BIOSAMEN

    Goji-Beere
    Lycium barbarum

    5,39 €
    ZUM ARTIKEL
Nach oben