Salbei, jüdischer

Salvia judaica

6,21 €

inkl. 2,5% MwSt., zzgl. Versand

Inhalt:
30 Korn
Aussaat:
  • J
  • F
  • M
  • A
  • M
  • J
  • J
  • A
  • S
  • O
  • N
  • D

BESCHREIBUNG

Der verzweigte Blütenstengel der Salvia judaica soll Moses Vorbild für die siebenarmige Menora gewesen sein; also ein wahrlich alttestamentarischer Salbei.

Dieser Salbei wächst wild im Nahen Osten, und wird in Palästina und Israel gerne und oft zum Würzen von Hühnerfleisch benutzt.
Er gilt auch als hervorragende Räucherpflanze.



Im Botanischen Garten Hamburg ist Salvia judaica seit Jahren ausgepflanzt, diese Anpflanzung beweist, dass auch ein so südlich beheimateter Salbei in unseren Gefilden winterhart sein kann.

Der jüdische Salbei trägt prächtige leuchtende blau-violette Blüten in den Sommermonaten.


Die Pflanze bevorzugt volle Sonne und einen sehr gut durchlässigem Boden.
Aussaat im Frühling.
Saatgut nur ganz fein bedecken und gleichmässig feucht halten bis zur Keimung, welche nach ca. 3 Wochen erfolgt.
Kann gut auch in Töpfe gepflanzt werden und drinnen bei 5 bis 10 Grad überwintert werden.

30 Samen / pkt

MERKMALE

Aussaat:
April,  Mai  
Inhalt:
Standort:
Sonne  
Versandgewicht:
8 Gramm
Nach oben