Rotkehlchen

Buchsbaumblattsauger Rotkehlchen
Buchsbaumblattsauger Rotkehlchen Eier
Buchsbaumblattsauger Rotkehlchen

Der typische melodiös-perlende Gesang und die orange-rote Brust sind die Markenzeichen unseres Rotkehlchens. Die Knopfaugen machen den kleinen zutraulichen Vogel zu einem Sympathieträger schlechthin.

Das Rotkehlchen (Erithacus rubecula) gehört zur Familie der Drosselvögel (Turdidae) und ist einer der häufigsten Singvögel der Schweiz.

Wälder, Parks und Gärten gehören zum Lebensraum des Kurzstreckenziehers, vor allem Orte mit dichtem Bodenbewuchs in der Nähe von feuchten Standorten werden sehr gerne als Brutgebiete angenommen.

Auf dem Speiseplan des anmutigen Rotkehlchens stehen Insekten und deren Larven, Ameisen, Raupen und Spinnen, im Sommer und Herbst auch Beeren und Früchte. Es unterstützt uns im Garten bei der Beseitigung von Schädlingen und sollte daher als natürlicher Fressfeind von Insekten gehegt und gepflegt werden.

Trotz dem Status als häufiger einheimischer Brutvogel ist das Rotkehlchen um folgende Schutzmassnahmen dankbar: Wiederherstellung eines reich strukturierten, gehölz- und heckenreichen Kulturlandes und Belassung von Falllaub und Unterholz in Wäldern. In privaten Gärten unterstützt eine naturnahe Gestaltung und die Anbringung von Nisthilfen in der Form von Halbhöhlen den Bruterfolg des «Red Robins» massiv.

Weiterlesen
Sie haben 2 von 2 angesehen

Nach oben