Minierfliegen

ameiseMinierfliegen an Erbse
ameiseMinierfliege an Lauch Porree
ameiseMinierfliege an Lauch Porree
Minierfliegen (Agromyzidae) sind eine Fliegengruppe, deren Larven im Blattgewebe Fraßgänge anlegen. Die Fliegen sind grau gefärbt, von schlankem Körperbau und nur wenige Millimeter lang. Der Hauptschaden entsteht durch die Fraßtätigkeit der Larven.

Minierfliegen finden sich häufig an Chrysanthemen und anderen Blumen aus der Familie der Korbblüter. Besonders anfällig sind Margeritenstöckchen (Argyranthemum frutescens). Im Gemüsegarten bereitet die Lauchminierfliege Probleme an Lauch, Zwiebel und Schnittlauch.

Auch an vielen Stauden und Gehölzen sind die typischen Gänge der Minierfliegenlarven im Sommer zu finden. Wirkliche Schäden verursachen sie an diesen Pflanzen jedoch meist nicht.

Minierfliegenbefall vorbeugen und bekämpfen

Mit Hilfe von Gelbtafeln kann man die Fliegen abfangen und somit den Befallsdruck senken. Zur gezielten Bekämpfung eignen sich Pflanzenschutzmittel mit dem Wirkstoff aus dem Neembaum.
Sie haben 2 von 2 angesehen

Nach oben