Darwin-Tulpen

Darwin-Tulpen gehören zu den größten und robustesten Tulpen und ziehen mit ihren intensiven Blütenfarben garantiert alle Blicke auf sich.

Ende des 19. Jahrhundert kaufte der holländische Blumenhändler E.H. Krelage eine der letzten großen Tulpensammlungen auf. Diese umfasste über 10.000 Zwiebeln. Krelage wählte aus ihnen die besten aus und kreuzte sie miteinander, wobei er vor allem mit den rötlichen und purpurfarbenen experimentierte. Das Ergebnis dieser Züchtung waren robuste Tulpen mit kräftigen Stielen und intensiven Blütenfarben. Er nannte diese Kreuzung nach Charles Darwin, um einen Namen mit hohem Wiedererkennungswert zu haben.

Ob als Schnittblumen oder in Blumenbeeten – Darwin-Tulpen bestechen durch eine ausserordentliche Leuchtkraft ihrer Blüten. Aufgrund ihres hohen Wuchses und ihrer großen Blütenköpfe werden sie auch gerne für Blumensträusse verwendet.

Weiterlesen
Sie haben 9 von 9 angesehen

Nach oben