Pflanzenaktivitäten mit Kindern in den Sommerferien

Vielseitige Ideen rund um den Garten

Unsere Kinder wachsen in einer rundum technisierten Umwelt auf – umso wichtiger ist es daher für sie, einen Ausgleich dazu zu erhalten. Was wäre da besser als abwechslungsreiche Aktivitäten mitten in der Natur. Dafür müssen Sie nicht einmal in die Ferne fahren – im eigenen Garten gibt es bereits viel zu entdecken. Nutzen Sie doch die kommenden Sommerferien, um Ihren Kindern ein paar unvergessliche Momente in der Natur zu schenken.

Tolle Blumenkränze basteln

Hätten Sie gedacht, dass sich die Pflanzen in Ihrem Garten für abwechslungsreiche Aktivitäten mit Ihren Kindern anbieten? Wie wäre es beispielsweise mit dem Basteln einer Blumenkette?

Blumenkette kind

Alles, was Sie dazu brauchen, sind eine Gartenschere und möglichst verschiedene Blumen. Idealerweise haben Sie im Vorhinein eine Wildblumenmischung im Garten ausgesät. Bohren Sie mit der Gartenschere oder den Fingern in die Stängel kleine Löcher und fädeln Sie den Stängel jeder Blume durch das Loch des vorherigen Blumenstängels. Wenn Sie die Enden miteinander verbinden, entsteht eine hübsche Blumenkrone, welche die Kinder zum Verkleiden verwenden können. Wenn die Blumenvielfalt in Ihrem Garten es hergibt, können Sie ausserdem Blumen in Zeitungspapier legen und sie in Büchern trocknen. Kleben Sie diese in ein Album, entsteht daraus ein beeindruckendes Herbarium. Oder Sie nutzen Mohnblumen, um daraus originelle Mohnstempel zu basteln. Damit lassen sich tolle Grusskarten herstellen.

Wildkräuter entdecken

Gehen Sie doch mal auf Entdeckungsreise im eigenen Garten. Was vielleicht zunächst wie Unkraut erscheint, könnten in Wahrheit leckere und gesunde Wildkräuter sein. Legen Sie sich ein Wildkräuter-Buch zu und finden Sie gemeinsam mit den Kindern heraus, was sich alles aus der Natur für leckere Speisen verwenden lässt. Benutzen Sie hierfür eine Gartenschere, um die Pflanzen nicht zu beschädigen.

Nur einige Beispiele für essbare Pflanzen aus der Natur sind:


Löwenzahn

Löwenzahn


Gänseblümchen

Gänseblümchen


Gundermann

Gundermann


Brennnessel

Brennnessel


Giersch

Giersch


Hagebutte

Hagebutte


Roter Wiesenklee

Roter Wiesenklee


Knoblauchrauke

Knoblauchrauke


Aus getrocknetem Lavendel lässt sich sogar ein köstlicher Lavendelzucker herstellen, mit dem Sie Getränke, Backwaren und Desserts verfeinern können. Bereiten Sie aus den gesammelten Kräutern und Blumen Salate, Wildkräuter-Smoothies oder Kräuterbutter zu. Anschliessend geniessen Sie ein fröhliches Picknick im Freien.

Wir ernten, was wir säen

Ein ganz besonders schönes Erlebnis ist es für Kinder, selbst Pflanzen zu säen und zu beobachten, wie diese wachsen und gedeihen. Mit unseren Anzuchtsets gelingt ihnen das Setzen und Pflegen der Pflanzen im Handumdrehen. Die extra hohen englischen Gewächshäuser stellen sicher, dass die Sämereien besonders lange Zeit haben, in geschützter Umgebung zu gedeihen. Ausserdem in den Sets enthalten sind ein hochwertiges Kokos-Anzuchtsubstrat und Kokosfasertöpfe zum Pikieren. Ob Spass mit Pflanzen oder der spassige Horrorgarten – die Freude bei den Kleinsten ist gross, wenn sie ihre eigene Venus-Fliegenfalle, Sonnentau, Erdnuss- oder Gespensterpflanze wachsen sehen.

Wenn Sie Ihren Kindern den Umwelt- und Naturschutz spielerisch etwas näher bringen wollen, säen Sie doch gemeinsam eine Wildbienen Samenmischung aus. Dabei können Sie ihnen erklären, warum die Bienen so wichtig für unsere Umwelt sind und wie wir sie bei ihrer Arbeit unterstützen können. Die Sommerferien werden so zu einem einzigartigen Naturerlebnis.


Kinder im Garten
Kind im Blumengarten
Kind am Garten-Giessen


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
Nach oben