Beerenernte

Sommerzeit ist Beerenzeit: Unsere Tipps für Ihre Ernte

Da Himbeeren, Johannisbeeren, Stachelbeeren und Co. nicht nur voller wichtiger Vitamine und anderer Nährstoffe stecken, sondern auch noch absolut köstlich und vielseitig einsetzbar sind, sollten Sie nicht länger mit der Beerenernte warten. Wir verraten Ihnen, was Sie beim Sammeln und Einmachen beachten sollten und halten darüber hinaus noch ein besonderes Beeren-Rezept für Sie parat!

Beeren sammeln: Unsere Tipps

Woran Sie merken, dass die Beeren in Ihrem Garten oder in der Natur reif zum Ernten sind? Ganz einfach: Sie haben ihre volle Farbpracht erlangt und lassen sich ohne Mühe vom Strauch lösen. Da meistens nicht alle Exemplare eines Strauches gleichzeitig reifen, sollten sie mehrmals pro Woche ernten.

Bei Johannisbeeren beispielsweise erkennen Sie die jeweils intensive rote, weisse oder schwarze Farbe. Pflücken Sie die kleinen Früchte etwa zwei bis drei mal wöchentlich mit der ganzen Rispe – so bleiben sie länger frisch. Wenn Sie Erdbeeren am Vormittag pflücken, sind sie besonders aromatisch. Achten Sie darauf, die grünen Kelchblätter beim Ernten nicht zu entfernen. Möchten Sie mit verschiedenen Erdbeer-Sorten für eine grosse Beerenvielfalt in Ihrem Garten sorgen, finden Sie in unserem Shop die passenden Saaten dafür.

Brombeeren und Himbeeren sollten sie zwischen Juli und Oktober ernten – ebenfalls ohne die Zapfen zu entfernen, die an den Zweigen befestigt sind. Das gelingt, indem Sie die Früchte leicht drehen, bevor sie diese abpflücken. Stachelbeeren werden besonders gross, wenn Sie die Sträucher zwischen der Ernte hin und wieder etwas ausdünnen (Tipps dazu in unseren Büchern zum Thema Pflanzenschnitt).

Generell gilt: Nehmen Sie zur Beerenernte einen breiten, flachen Korb mit. Das ist wichtig, da die meisten Sorten druckempfindlich sind und beim Stapeln schnell Schäden annehmen und faulig werden.


Brombeeren Ernte

Brombeeren

Johannisbeeren Ernte

Johannisbeeren

Heidelbeeren Ernte

Heidelbeeren


Vielseitige Verwendung

Beeren und Kirschen schmecken frisch verzehrt besonders gut – keine Frage. Es lohnt sich aber auch, weitere Köstlichkeiten daraus zuzubereiten und die ein oder andere Portion für spätere Jahreszeiten einzumachen.

Für das Einmachen benötigen Sie reife, aber nicht überreife Beerensorten Ihrer Wahl, die mit Zucker bestreut und einige Stunden lang kühl gelagert werden. Anschliessend füllen Sie das Ganze in saubere Einmachgläser, übergiessen die Früchte mit einer Zuckerlösung und erhitzen sie langsam im Wasserbad.

Verpassen Sie auch nicht, leckere Marmeladen aus Johannisbeeren, Erdbeeren, Brombeeren und Himbeeren zu machen. Eine tolle Idee ist auch eine gemischte Marmelade aus allen Sorten, die Sie im Garten oder in der freien Natur finden. Dafür müssen Sie lediglich die Früchte reinigen, erhitzen und passieren und anschliessend mit Gelierzucker aufkochen und in Einmachgläser abfüllen. Mit einem dekorativen Etikett versehen ist dies auch eine schöne Geschenkidee für Freunde und Familie.

Eine besondere Delikatesse sind auch in Rotweinessig eingelegte Waldheidelbeeren. Hierfür lassen sich alternativ aber auch Walderdbeeren verwenden.

Unser Rezept für Sie: Frozen Brombeer Yoghurt

Ungefähr ab Juli können Sie fruchtige Brombeeren sammeln. Daraus lässt sich ein toller Frozen Yoghurt zubereiten, der im Sommer für wahre Erfrischung sorgt.

Sie benötigen:

  • 500 Gramm Naturjoghurt
  • 300 Gramm Brombeeren
  • 2 Esslöffel Zucker oder Sirup
  • 2 Eiweiss
  • etwas Vanillezucker
  • etwas Joghurtschokolade
Frozen Yoghurt Brombeeren

Lassen Sie den Joghurt sorgfältig abtropfen. Waschen, trocknen und pürieren Sie die Brombeeren und stellen Sie 50 Gramm davon zur Seite. Die restlichen Brombeeren mixen Sie mit dem Sirup und dem abgetropften Joghurt. Das Eiweiss wird schaumig geschlagen, mit dem Vanillezucker vermischt und unter die Masse gehoben. Die Mischung können Sie in der Eismaschine verarbeiten (etwa 30 Minuten) oder einige Stunden ins Gefrierfach stellen und mindestens einmal stündlich umrühren. Vor dem Geniessen garnieren Sie das Brombeer-Eis mit der geraspelten Schokolade und ein paar frischen Brombeeren. Lassen Sie sich den sommerlichen Beerengenuss schmecken!


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
Nach oben