Sommerschnitt im Obstgarten

Sie möchten, dass Ihre Obstbäume und -sträucher in idealer Wuchsrichtung stehen und auch die Ernte soll möglichst frühzeitig und reich ausfallen? Dann sollten Sie trotz Sonnenschein und Freibad-Saison den jährlichen Sommerschnitt im Obstgarten nicht vergessen. Wir zeigen Ihnen, auf was Sie dabei achten sollen und wie Sie verhindern, dass es zu Schnittwunden kommt. Und nicht zuletzt erfahren Sie hier, welches Werkzeug, das Sie auch in unserem Online-Shop für Sämereien finden, für den Obstgarten-Schnitt unentbehrlich ist.

Warum ist der Obstgarten-Schnitt im Sommer so wichtig?

Der Sommerschnitt im Obstgarten hilft dabei, für ein starkes Wachstum zu sorgen. Die Obstbäume werden etwas kleiner gehalten, was einem kräftigen Wachstum in den Spitzen vorbeugt. Darüber hinaus wird die Ernte reichhaltiger und sogar die Fruchtfarbe kann durch diese Massnahme verbessert werden. Allgemein profitiert auch die Widerstandsfähigkeit Ihrer Obstpflanzen von dem Schnitt im Sommer. Die Fleisch- und Schalenbräune, Fäulnis und Schädlinge können den Obstbäumen und -sträuchern so weniger anhaben. Ihr Vorteil: Sie erfreuen sich an ertragreichen, gesunden, kräftigen und formschönen Obstpflanzen in Ihrem heimischen Garten.

Vom Erziehungsschnitt unterscheidet der Schnitt im Sommer sich zum einen durch die Zeit, in der dieser durchgeführt wird: Der Erziehungsschnitt findet zwischen November und April statt. Zum anderen hat letzterer einen anderen Zweck: Er soll das Kronengerüst stärken sowie eine Belichtung und Lüftung aller Kronenpartien fördern.

Allgemeine Empfehlungen

Bei jungen Bäumen dürfen Sie die Triebe, die nicht direkt zum Kronenaufbau benötigt werden, entfernen. Ausserdem sollten dicht stehende, schwache Triebe zurückgeschnitten werden. Bei Apfel- und Birnenbaum schneiden Sie diese bis zur Blattrosette zurück, bei Pfirsich, Aprikose oder Kirsche entfernen sie die Triebe direkt an ihrem Ansatz.

Lassen Sie jedoch Triebe, die neu sind und keine Früchte tragen, stehen – es sei denn, sie sind sehr lang oder kränklich. Weitere Tipps finden Sie in unseren Büchern zum Thema "Obstbäume schneiden".


Treibe rausschneiden


Baumast mit abgeschnittenem Ast


Apfelbäume


Diese Obstbäume und -sträucher sollten Sie unbedingt im Sommer schneiden

Kennen Sie bereits den "Juniknip"? Dieser war früher Gang und Gäbe und wurde Ende der 1980er Jahre wiederentdeckt. Es handelt sich dabei um einen speziellen Sommerschnitt beim Apfelbaum, der für eine bessere Reifung, ein ruhigeres Triebwachstum und eine geringere Anfälligkeit gegenüber Pilzen sorgt. Hierfür entfernen Sie einjährige Triebe, die ungünstig wachsen. An den betroffenen Stellen erfolgt meist ein Neuaustrieb, was das gesamte Wachstum des Baumes beruhigt. Sie fördern auf diese Weise auch die Blüte und das gesunde Stammwachstum.

Wer Pfirsichbäume im Obstgarten hat, sollte im Sommer die starken Triebe entfernen, die über dem Fruchtast wachsen. Auch schwache Triebe auf der Unterseite können Sie dabei entfernen.

Brombeeren sollten Sie nach der Ernte entgeizen, also die Seitentriebe (Geiztriebe) zurückschneiden.

Süsskirschen dürfen bei der letzten Ernte geschnitten werden. Das empfiehlt sich besonders, da Schnittwunden im Juli besser regenerieren und in der Folge weniger schädliche Erreger in die Pflanze eindringen. Auch der gefürchtete Gummifluss, eine physiologische Störung, wird so verhindert. Kirschen müssen Sie allerdings nicht jährlich zurückschneiden.

Für eine reiche Ernte an Sommerhimbeeren sollten Sie die falschen Ruten entfernen, denn hier tragen nur die zweijährigen Holzteile Beeren. Es empfiehlt sich, diese nach dem Ernten zurückzuschneiden.

Das richtige Werkzeug

Unentbehrlich um Obstbäume zu schneiden ist eine scharfe Gartenschere, die Sie in unserem neuen Gartenscheren-Sortiment finden. Diese ist hervorragend geeignet für die dünneren Triebe. Auf stumpfe Klingen sollten Sie verzichten. Diese können zum Abrutschen der Hand und damit zu Verletzungen führen.

Besonders angenehm ist eine ergonomische Gartenschere mit Griffen aus rutschfestem Material. Für dickere Pflanzenteile eignet sich eine kleinere Säge. Dornen oder stechenden, beissenden Insekten in den Bäumen beugen Sie mit Handschuhen vor.

Weitere wertvolle Informationen zum Thema Sommerschnitt im Obstgarten finden Sie unter den folgenden Links:


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
Nach oben