Erdraupen 

Schadbild Erdraupe

Schadbild Erdraupe 

Erdraupe

Erdraupe 

Erdraupen sind Larven verschiedener Nachtfalter aus der Gruppe der so genannten Eulen. Ein häufig auftretender Vertreter ist die Wintersaateule, die zwei Generationen pro Jahr bildet.

Die Raupen leben anfangs an den oberirdischen Pflanzenteilen, wandern aber sehr bald in den Boden ab, wo sie an diversen Gemüsekulturen Frass an Wurzeln, Rüben und Knollen verursachen. Besonders anfällig sind Salatpflanzen. Hier fressen die Larven den Strunk regelrecht ab, so dass die Pflanzen welken. Auch Möhren, Sellerie und Kartoffeln werden geschädigt.

Die graubraunen, plumpen Nachtfalter legen ihre Eier an die Blätter verschiedener Pflanzen. Die Larven sind ebenfalls graubraun gefärbt. Ähnlich sehen auch die Larven der Gemüseeule und der Kohleule aus, sie fressen jedoch ausschliesslich oberirdisch.

Erdraupen-Befall: Was tun?

Kulturschutznetze können die Eiablage der Nachtfalter recht gut abhalten. Ausserdem kann  man räuberische Nematoden einsetzen. Sie werden nach Gebrauchsanleitung in das Giesswasser gegeben und so auf den betroffenen Pflanzen verteilt.


 

Carponem Nematoden
gegen Erdraupen
BIO
ab
CHF 19.90 *
Carponem Nematoden
gegen Erdraupen
BIO
Carponem enthält Nematoden der Art Steinernema carpocapsae und wird zur Bekämpfung von Erdraupen...
Filbio-Kulturschutznetz (5 m x 2.2 m PE)
gegen Zuflug von Schädlingen
  • Lieferzeit: 1 - 3 Werktage
CHF 24.50 *
Filbio-Kulturschutznetz (5 m x 2.2 m PE)
gegen Zuflug von Schädlingen
Gegen den Zuflug von Schädlingen. Filbio-Kulturnetze sind zur Fernhaltung von schädlichen Insekten wie...
  • Lieferzeit: 1 - 3 Werktage
CHF 58.00 *
Gegen den Zuflug von Schädlingen. Zum Abdecken von grösseren Flächen oder Beerensträuchern,...

Interessante Artikel 

Schutz der Gemüse­jung­pflanzen vor Schäd­lingen mit Netzen & Vlies
Schutz der Gemüse­jung­pflanzen vor Schäd­lingen mit Netzen & Vlies

Mit Netzen und Vliesen können Jungpflanzen von Gemüse im Frühling vor Kälte und Schädlingen geschützt werden. Jetzt mehr lesen.