Kohlmeise

Kohlmeise Kohlmeise
Kohlmeise Kohlmeise
Kohlmeise Kohlmeise

Zizibäh zizibäh...dieser Ruf ist auch den Ornithologie-Laien unter uns bekannt: Er gehört der Meistersängerin in unseren Gärten, der beliebten Kohlmeise.  

Der zur Familie der Meisen gehörende Vogel unterscheidet sich von der Blaumeise durch den dunklen Streifen am Bauch und den glänzend schwarzen Kopf mit den weissen Wangen. Die Kohlmeise (Parus major) ist die grösste und häufigste einheimische Meise und ist in Wäldern, Obstgärten und Siedlungen daheim.

 Kohlmeisen ernähren sich von Insekten und Samen und sind auch im Winter häufige Gäste an unseren Futterstellen. Besonders in der Brutsaison brauchen Sie grosse Mengen an Insekten, um die kleinen hungrigen Mäuler satt zu kriegen. Sie leisten dadurch einen nicht zu unterschätzenden Beitrag bei der biologischen Schädlingsbekämpfung.

Kohlmeisen sind häufig brütende Jahresvögel und sind aufgrund ihrer grossen Anpassungsfähigkeit und der geringen Ansprüche in der Schweiz nicht gefährdet.

Als Höhlenbrüterin besetzt die Kohlmeise gerne natürliche Höhlen und Nischen aller Art, nimmt jedoch auch angebotene Nistkästen sehr gerne an. Deshalb ist es schon fast garantiert, bei der Anbringung einer Meisenresidenz im eigenen Garten bald Kohlmeischen-Nachwuchs zu haben!

Weiterlesen
Vogelhaus: Meisennistkasten Premier Nest Box
Vogelhaus: Meisennistkasten 'Premier Nest Box'
sofort verfügbar
14.90 CHF

inkl. 7,7% MwSt., zzgl. Versand (Paket)

Sie haben 7 von 7 angesehen

Nach oben