Lupinen - Süsslupine pflanzen & essen

Lupinen, die auch als Wolfsbohnen oder Feigbohnen bezeichnet werden, können Sie jetzt im Frühling in Ihrem eigenen Garten anpflanzen. Die essbare Süsslupine ist nicht nur pflegeleicht und in verarbeiteter Form eine grossartige Proteinquelle, sondern im Sommer auch besonders schön anzusehen – dann entwickeln sie sich nämlich zu einem prächtig blühenden Blütenmeer.

Speiselupine: Hülsenfrucht mit langer Geschichte

Speiselupinen gehören zur Familie der Hülsenfrüchtler und zeichnen sich durch ihre bunten Blüten und die langen Hülsen aus, welche die Samen enthalten.

Die Pflanze wurde bereits im Jahr 2000 vor Christus erwähnt und war etwa in Ägypten als Nahrungsquelle genauso bedeutend wie Getreide. In Mitteleuropa wurde die Weisse Lupine besonders von Hildegard von Bingen geschätzt, die im 12. Jahrhundert als Heilkundlerin galt. Heute werden aufgrund der hervorragenden Eigenschaften grossflächig Gelbe Lupinen, Blaue Süsslupinen sowie Weisse Lupinen auf Ackerflächen angebaut.

Aber Vorsicht, nicht alle Lupinen sind für den Verzehr geeigent. Essen Sie deshalb nur dafür gekennzeichnete Lupinen, wie die Speiselupine.


Speiselupine weiss

Die weisse Speiselupine ist grundsätzlich als anspruchslos einzustufen.

Süsslupine als Proteinquelle

Die eingeweichten und gekochten Süss-Lupinensamen gelten in vielen Ländern als Delikatesse.

Samen der Speiselupine

Samen der Speiselupine für den eigenen Anbau können Sie bequem bei uns im Shop kaufen.

Hochwertige Proteinquelle mit vielen Vitalstoffen

Süsslupinen haben einen Eiweissanteil von bis zu 40 Prozent, was sie zu einer tollen Proteinquelle macht. Sie enthalten sämtliche essenzielle Aminosäuren, Vitamin A, Vitamin B1, Eisen, Kalium, Calcium und Magnesium.

Lupinen werden zu glutenfreiem Mehl verarbeitet, welches Backwaren haltbarer machen und deren Konsistenz optimieren kann. Auch eiweissreiche Brote, etwa für die Low-Carb-Ernährung, lassen sich daraus herstellen. Die kompletten Bohnen lassen sich zu köstlichem Fleischersatz verarbeiten, beispielsweise zu vegetarischen Schnitzeln. Mittlerweile gibt es im Handel auch Lupinen-Eis und Kaffee auf Lupinenbasis.

Süsslupine selbst anpflanzen: die Aussaat

Da Lupinen im Frühling oder im Frühherbst angepflanzt werden sollten, ist jetzt genau die richtige Zeit, um damit zu starten! Und das Beste daran: Süsslupine sind sehr unkompliziert und geling sicher anzupflanzen. Alles, was Sie brauchen, sind Süsslupinen-Samen und ein Flecken Erde im Garten – aber auch die Anzucht im Topf ist möglich.

Am einfachsten ist es, das Saatgut direkt in den Garten zu setzen. Wählen Sie dafür einen sonnigen Standort aus. Setzen Sie die Samen ungefähr 2 bis 3 cm tief in den Boden und bedecken Sie sie mit Erde. Lassen Sie dabei einen Abstand von 50 cm oder mehr zwischen den einzelnen Samen, da die Pflanzen sich später stark ausbreiten. Giessen Sie die Erde mässig, bis sich die ersten Keimlinge zeigen.

Welche Pflege benötigen Lupinen?

Wenn die Lupinen ungefähr 20&ndas;cm hoch sind, giessen Sie diese nur noch bei trockener Erde.

Wenn die Lupinen-Stauden grösser sind, können Sie sie auch teilen und einfach vermehren. Die verblühten Rispen sollten Sie möglichst früh abschneiden, da sich die Lupinen ansonsten schnell in Ihrem ganzen Garten verteilen. Geeignete Gartenscheren hierfür finden Sie bei uns im Shop. Erfolgt die Blüte recht früh, können Sie mit einem sofortigen Rückschnitt versuchen, eine zweite Blüte hervorzurufen.

Eine Düngung ist bei Speiselupinen nicht nötig, aber das Aufbringen von etwas Kompost kann ihr Wachstum verbessern.

Wenn Sie sich für die Speiselupinen-Anzucht im Topf entscheiden, verwenden Sie pro Topf maximal drei Samen. Die geeigneten Speiselupinen-Samen können Sie bequem bei uns bestellen. Vermeiden Sie Staunässe im Topf, denn diese mögen Lupine nicht besonders gerne. Sie können die Pflanzen später im Garten vereinzeln, sobald Sie eine geeignete Stelle gefunden haben. Freuen Sie sich im Sommer auf prächtig blühende Stauden im Garten!


Violette Lupine
Feld voller Lupinen
Pinke Lupine

Lupinen gibt es in verschiedensten Farben. Wollen Sie diese wunderschönen Pflanzen in Ihrem eigenen Garten anbauen? Bei uns finden Sie die passenden Lupinensamen für die Anzucht!


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
Nach oben