Tontopf-Heizung als Frost­wächter fürs Gewächs­haus selber bauen

Die Tempera­turen in einem Gewächs­haus dürfen im Winter bekanntlich nicht unter 0 °C fallen. Es ist aber relativ einfach, sich einen eigenen Frost­wächter zu bauen: Die Tontopf-Heizung benötigt im Prinzip nur eine Kerze und eine passenden Topf. Wie diese tolle DIY-Idee gelingt, verraten wir in diesem Beitrag.

Warum darf die Tempera­tur im Gewächs­haus nicht unter 0 °C sinken?

Hierfür gibt es zwei wesent­liche Gründe: Einer­seits gelingt die Anzucht von Jung­pflanzen bei vielen Pflanzen bei Frost nicht mehr, anderer­seits gibt es viele frost­empfind­liche Pflanzen, die ab 0 °C und kälter unwei­gerlich eingehen. Natür­lich ist es auch möglich, winter­harte Pflanzen aufzu­ziehen. Dazu haben wir einen sehr schönen Blog­beitrag: Winter­harte Garten­kräuter.


Gewächshaus im Winter
Tontöpfe
Gewächshaus im Winter

Tontopf-Heizung sleber bauen

Schauen wir uns nun unseren Frost­wächter an, der ein kleineres Gewächs­haus frost­frei halten kann.

Welche Materi­alien benötigt die Tontopf-Heizung?

Prinzi­piell eignen sich als Basis alle Tontöpfe ohne Farbe oder Lasur. Unter 40 cm Durch­messer des Topfes genügt eine Kerze, bei mehr als 40 cm Durch­messer können auch zwei, drei oder mehr Kerzen die Wärme liefern. Dies sind die benötigten Materi­alien für die Tontopf-Heizung:

  • ein Ton­topf
  • eine feuerfeste Unter­lage
  • eine Stumpen­kerze
  • ein Steinchen
  • eine kleinere Ton­scherbe
  • ein Feuer­zeug

Tontopf-Heizung: Materialübersicht
Tontopf-Heizung: Kerze
Tontopf-Heizung: Stein für Luftzufuhr
Tontopf-Heizung: Wasserlochabdeckung
Tontopf-Heizung: Gewächshaus
Tontopf-Heizung: Tontöpfe

Anleitung zum Bauen der Tontopf-Heizung

Die Kerze kommt auf die feuer­feste Unter­lage. Am besten geeignet ist eine Stumpen­kerze, Grab­kerze oder ähnlich. Advents­kranz­kerzen eignen sich sehr gut für den Frost­wächster, weil sie preis­wert sind und je nach ihrem Umfang und ihrer Höhe sogar tage­lang brennen können. Aller­dings muss die Kerze zum Topf passen: Ist dieser zu klein bzw. die Kerze zu gross, wird das Wachs durch die nach innen abstrah­lende Wärme weich. Damit brennt die Kerze nicht mehr so lange.

Der Tontopf hat unten ein Wasser­abzugs­loch. Beim Stülpen über die Kerze mit der Topfunter­seite nach oben solle sich das Wasser­loch nicht genau über der Flamme befinden, weil sonst zu viel Wärme direkt entweichen kann. Die Wärme der Kerzen­flamme soll den gebrann­ten Ton erwärmen. Dadurch entsteht effektive Strahlungs­wärme von der Topfwand, über die der Frost­wächter funktio­niert. Mit dem Feuer­zeug wird die Kerze entzündet, dann der Topf überge­stülpt und das Steinchen unter den Rand des Topfens gelegt, damit von unten durch den entste­henden Schlitz ständig Luft nachströmt. Die Ton­scherbe wiederum deckt den Abzug resp. das Wasser­abzugs­loch weit­gehend ab, damit sich die Wärme im Tontopf hält. Das Feuer­zeug behalten Sie am besten in der Nähe des Frost­wächter. Es wird immer wieder benötigt: Die Kerze ist meistens abends vor dem Nacht­frost von Hand anzu­zünden. Es gibt auch elektrische Frost­wächter, die bei Kälte automatisch anspringen, doch das funktio­niert mit unserem DIY-Modell natürlich nicht.

Mehr Aufwand bedarf es für die Tontopf-Heizung nicht. Sie ist effizient und benötigt weder Gas noch Strom. Auch die Anschaf­fungs­kosten sind äusserst gering. Wer noch mehr sparen möchte, sammelt das geschmol­zene Kerzen­wachs und baut sich daraus mit einem neuen Docht immer wieder neue Kerzen. Das Kerzen­wachs lässt sich in eine flache Konserven­dose giessen, um eine neue Kerze herzu­stellen. Der Docht darf durchaus auch etwas dicker sein, denn stärkere Dochte erzeugen grössere Flammen mit mehr Wärme­energie. Die Die Heiz­leistung hängt natürlich von der Relation zwischen Frost­wächter und Gewächs­haus ab: Wenn Letzte­res gross ist, sollte es durch mehrere Frost­wächter beheizt werden.

Weitere Tipps und Tricks für das Gewächs­haus

Neben der Ton­topf-Heizung gibt es noch mehr Winter­schutz für die Pflanzen im Gewächs­haus, so unter anderem durch Vliese. Diese sind für Mittel­meer­pflanzen enorm wichtig, damit sie den Winter im Gewächs­haus über­stehen. Auch für Topf­pflanzen gibt es einige spezielle Methoden der Über­winterung.


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
Nach oben