Gartenarbeiten & Gartenpflege im Mai

Gartenarbeit im Mai

Jetzt geht es richtig los!

Der Wonnemonat bringt den Wendepunkt im Gartenjahr. Die letzten Nachtfröste sind vorüber und Sie dürfen Pflanzen und Sämereien ins Freiland ausbringen. In unserem Online-Shop finden Sie alles, was Sie jetzt brauchen: eine bunte Palette aus alten Sorten, neuen Züchtungen und exotischen Pflanzen.

Dieser Blog-Beitrag zeigt auf, welche Gartenarbeiten Sie im Mai erledigen müssen, damit Sie sich bis in den Herbst hinein an einer reichen Ernte und üppigen Blütenpracht erfreuen können.

Die Eisheiligen: letzte Nachtfröste

Der traditionelle Gartenkalender empfiehlt, kälteempfindliche Pflanzen wie Gurken, Tomaten oder Geranien erst nach den Eisheiligen ins Freie zu pflanzen. Die kalten Tage verteilen sich folgendermassen:

  • Mamertus: 11.5.
  • Pankratius: 12.5.
  • Servatius: 13.5.
  • Bonifatius: 14.5.
  • Kalte Sophie: 15.5.

Die ursprüngliche Bauernregel entstand noch vor der Kalenderreform 1582 vom Gregorianischen zum Julianischen Kalender. Die Eisheiligen wurden dabei etwa eine Woche nach vorne verschoben. Es ist also Vorsicht geboten!

Guter Boden und kräftige Pflanzen

Die Mikroorganismen im Komposthaufen nehmen bei steigenden Temperaturen ihre Arbeit wieder auf. Das ist der richtige Zeitpunkt, um den Komposthaufen umzusetzen. Damit beschleunigen Sie den Verrottungsprozess. Kompost ist ein idealer Dünger für Ihre Gartenbeete.

Bevor Sie mit dem Pflanzen und Säen beginnen, muss das Beet vorbereitet werden. Eine mässig gedüngte, lockere Erde bietet gute Wachstumsbedingungen. Hacken und mulchen Sie die Beete regelmässig. Damit vertreiben Sie unerwünschte Unkräuter und schützen die Erde vorm Austrocknen.

Gemüse und Kräuter jetzt säen

Alle Gemüsesorten, die Sie in diesem Jahr ernten möchten, müssen spätestens im Mai gesät werden. Dazu zählen unter anderem:

Diese und noch eine Vielzahl weiterer Gemüsesamen finden Sie in unserem Online-Shop. Einjährige Kräuter stehen auch zur Aussaat bereit, etwa Dill, Petersilie, Basilikum, Rosmarin oder Bohnenkraut. Unser Aussaatkalender zeigt Ihnen unsere grosse Auswahl an Kräutersamen und verrät den richtigen Aussaattermin. Ihre Zöglinge aus dem Gewächshaus dürfen im Mai ebenfalls ins Freie umziehen. Vorsicht ist bei Pflanzen aus südlichen Ländern geboten. Sie benötigen noch einen geschützten, sonnigen Platz, bis es etwas wärmer ist.

Blumen: hinaus an die Sonne

Gärten, Terrassen und Balkone dürfen Sie nun sommerlich schmücken. Egal, ob Sie Ihre Geranien aus dem Winterquartier holen oder den Insekten mit einer Blumenwiese eine Freude bereiten möchten – jetzt ist der richtige Zeitpunkt dafür. Unser Sortiment bietet für jeden Geschmack und jede Höhenlage die passenden Sämereien – lassen Sie sich inspirieren.

Vorsicht Schnecken

Wie in jedem Jahr freuen sich die Schnecken über die appetitlichen jungen Pflanzen. Damit die gefrässigen Tiere Ihnen die Freude an der Gartenarbeit nicht verderben, sollten Sie richtig vorbeugen gegen die unsympathischen Kriechtiere. Nützliche Tipps erhalten Sie in unserem Blog "Pflanzenschutz Schnecken".

Weitere Informationen zu den Gartenarbeiten im Mai erhalten Sie unter folgenden Links:


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
Nach oben