Licht­keimer: richtige Aus­saat und typische Ver­treter

Licht­keimer sind Pflanzen, deren Samen nur dann optimal keimen, wenn sie ausrei­chend Sonnen­licht abbe­kommen. Daher gilt es bei der Licht­keimer-Aussaat, ein paar Dinge zu beachten. Wir zeigen Ihnen, worauf es ankommt, damit sich aus kleinen licht­keimenden Samen prächtige Pflanzen ent­wickeln, an denen Sie viel Freude haben werden!

Licht­keimer: Was zeichnet sie aus und wie erkennen Sie diese?

Bota­nisch gesehen unter­scheiden sich Licht- von Dunkel­keimern in ihrer Photo­morpho­genese. Mit diesem kompliziert anmutenden Begriff bezeichnen Botaniker den Umstand, dass unter­schied­liche Keimer verschie­dene Licht­wellen benötigen, um Triebe auszu­bilden.

Bei unseren Licht­keimern sind es die kurzen Licht­wellen aus dem Spektrum, die zur gewünschten Trieb­bildung führen. Das ist wichtig zu wissen, denn diese kurzen Licht­wellen schaffen es nicht, den Erd­boden zu durch­dringen. Das bedeutet im Umkehr­schluss: Bedecken Sie Licht­keimer mit einer Schicht Substrat, werden diese höchst­wahr­schein­lich niemals Triebe bilden.
Sie erkennen Licht­keimer oft daran, dass diese kleiner und leichter sind als Dunkel­keimer, was ein weiterer Grund dafür ist, dass sie eine Erd­schicht nicht durch­dringen können. Daraus ergibt sich aber auch ein Vorteil: Licht­keimer werden aufgrund ihrer kleinen Grösse und ihres leichten Gewichts über dem Erd­boden sehr gut von Wind und Tieren verteilt und vermeh­ren sich quasi «wie von selbst». Halten Sie auf dem nächsten Spazier­gang doch mal Ausschau: Brenn­nesseln beispiels­weise, die zu den Licht­keimern zählen, wachsen an vielen Stellen sehr breit­flächig und ver­teilen sich stark – und das ganz ohne mensch­liches Zutun.

Im Zweifel finden Sie aber auch auf der Verpackung des Saatguts Informa­tionen über die Keimart der jeweiligen Pflanze. Doch wie hilft Ihnen dieses Wissen bei der erfolg­reichen Aussaat von Licht­keimern weiter?


Sellerie, ein Vertreter der Lichtkeimer-Pflanzen
Erdbeeren, Vertreter der Lichtkeimer-Pflanzen
Baldrian, ein Vertreter der Lichtkeimer-Pflanzen

Die Samen von Sellerie, Erdbeeren und Baldrian sind Vertreter der Lichtkeimer.

Licht­keimer richtig aussäen: So gelingt es Ihnen

Das Wissen um die Keimart ist der erste Schritt für die erfolg­reiche Anzucht neuer Pflanzen. Unsere wichtigs­ten Tipps, mit denen Sie Licht­keimer richtig aussäen:

  • Suchen Sie zunächst einen hellen, am besten sonnigen Platz für die Aussaat aus.
  • Bereiten Sie einen Topf mit hoch­wertigem Anzucht­substrat, beispiels­weise Kokos­substrat, vor.
  • Feuchten Sie das Anzucht­substrat bereits vor der Aussaat an.
  • Legen Sie den Licht­keimer-Samen auf die Erde.
  • Je nach Pflanzen­art wird empfohlen, gar keine oder eine sehr dünne (!) Schicht Substrat auf den Samen zu ver­teilen. Genauere Informa­tionen entnehmen Sie am besten der Verpackung des Saatguts.
  • Faust­regel: Niemals sollte die Erd­schicht höher sein als der Licht­keimer-Samen selbst.
  • Drücken Sie das Saatgut leicht an die Erde an.
  • Beim Giessen sollten Sie aufpassen, dass das Saatgut nicht vom Wasser fortge­tragen wird.

Licht­keimer trocknen schneller aus als Dunkel­keimer, da sie Sonne und Wind schutzlos ausge­setzt sind. Feuchten Sie das Saatgut daher möglichst regel­mässig an. Am besten eignet sich hierfür eine Sprüh­flasche.

Vorsicht ist bei Licht­keimern auch angesagt, wenn Vögel oder Wind das Saatgut ent­fernen können. Hier hilft eine perfo­rierte Folie auf dem Anzucht­topf weiter, bis sich die Triebe zeigen und ausrei­chend stark und abwehr­fähig sind.

Beliebte Licht­keimer, die Sie kennen sollten

Die folgenden Licht­keimer eignen sich hervor­ragend für die abwechs­lungs­reiche Garten­gestaltung. Wenn Sie einen Blick auf unseren Aussaat­kalender werfen, sehen Sie auch gleich, wann die optimale Aussaat-Zeit­punkte für die einzelnen Vertreter sind.

Tabelle 1: Typische Vertreter von Licht­keimer-Samen verschie­dener Pflanzen­gruppen.

Pflanzen­gruppe Typische Vertreter von Licht­keimern
Blüh­pflanzen Besen­ginster, Augen­trost, Berg-Aster, Echter Lavendel, Finger­hut, Mittags­gold
(Heil-)Kräuter Minze, Salbei, Thymian, Basili­kum, Echter Baldrian, Echte Arnika
Gemüse und Obst Erd­beeren, Himbeeren, Sellerie, Kopf­salat

Wir wünschen Ihnen viel Freude und Erfolg bei der Aussaat Ihrer neuen Licht­keimer-Pflanzen! Das passende Saatgut dafür finden Sie bequem online bei uns im Sämereien-Shop. . Mehr über die Unter­schiede zwischen Licht- und Dunkel­keimern sowie typische Vertreter der Licht­keimer finden Sie unter den nach­folgenden Links in unserem Garten­blog.


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
Nach oben