Die "Unkräuter" in meinem Garten

Storl, Wolf-Dieter

27.90 CHF

inkl. 2,5% MwSt., zzgl. Versand

knapper Lagerbestand

Lieferzeit CH: 1 - 3 Werktage

Einband:
Hardcover
Abbildungen:
ca. 300 Farbfotos
Seitenzahl:
240

BESCHREIBUNG

Mit Wolf-Dieter Storl "Unkräuter" schätzen lernen und dank zahlreicher Bilder zuverlässig erkennen.


Gewinnt den Deutschen Gartenbuchpreis/Leserpreis "mein schöner Garten" 2018.


Himmelblaue Kornblumen, scharlachroter Klatschmohn, schwefelgelber Senf und nach reifen Äpfeln duftende Kamillen - noch vor nicht allzu langer Zeit waren unsere Getreidefelder voll fröhlich-bunter Ackerwildkräuter. Zwischen Weizen, Gerste und Roggen flatterten Schmetterlinge, krabbelten Käfer und schwirrten Insekten umher. In Zeiten moderner Agrarwirtschaft mit massivem Einsatz von Herbiziden und der Eliminierung von Grenzflächen, sind die Felder eintönig und stumm geworden. Leider lässt sich der Trend auch im privaten Hobbygarten immer häufiger beobachten. Ein Plädoyer für naturnahes Gärtnern ist auch das Buch von Wolf-Dieter Storl. Im GU-Ratgeber Die "Unkräuter" in meinem Garten stellt der Kultautor und Selbstversorger auf 240 Seiten 21 einheimische Begleitpflanzen vor und erklärt, was für eine wichtige ökologische und kulturelle Bedeutung diese, im Volksmund auch gerne als berüchtigt geltenden, Pflanzenpersönlichkeiten haben.

Ein "UN"-Ding sind Unkräuter ganz bestimmt nicht - sie spielen eine wichtige Rolle als Heil- und Nutzpflanzen, sind Nektarspender für Nützlinge und oftmals auch eine Zierde in jedem naturnahen Garten. Wolf-Dieter Storl lässt uns in Die "Unkräuter" in meinem Garten" an seiner Liebe zum wilden Kraut teilhaben und portraitiert 21 einheimische Pflanzenpersönlichkeiten: Die charakteristischen Merkmale der Pflanzen, ihre Eigenschaften und Verwendungsmöglichkeiten als heilende oder essbare Pflanzen und ihre Bedeutung als Teil des Gartenbiotops werden dargestellt.

Eine Löwenzahn-Invasion im Gemüsebeet muss man aber nicht tolerieren - der Kultautor gibt daher Tipps für ein Leben im Gleichgewicht. Auch die Fotografie würdigt die "Begleitflora" im Garten angemessen: Um die Pflanzen in ihrer vollen Schönheit zu zeigen - und die Bestimmung auch in frühen Stadien zu erleichtern - werden Brennnessel und Co. in verschiedenen Wachstumsstadien gezeigt und der Aufbau der Pflanze detailliert dargestellt.

Dr. phil. Wolf-Dieter Storl, geboren 1942, ist Kulturanthropologe und Ethnobotaniker. Er lehrte als Dozent an verschiedenen Universitäten, unternahm zahlreiche Studienreisen, ethnografische und ethnobotanische Feldforschungen und veröffentlichte Artikel und Bücher, darunter mehrere Bestseller. Seit 1988 lebt er mit seiner Familie auf einem Einödhof im Allgäu, wo er gärtnert und den Geheimnissen der Heilkräuter und Wildpflanzen nachgeht.

MERKMALE

Einband:
Abbildungen:
Autor:
Seitenzahl:
240  
Masse:
Versandgewicht:
1 kg
Nach oben