Nelke, chinesische 'Siberian Blues' Samen

Dianthus chinensis

5.80 CHF

inkl. 2,5% MwSt., zzgl. Versand

sofort verfügbar

Lieferzeit CH: 1 - 3 Werktage

Inhalt:
100 Korn
Standort:
Sonne
Aussaat:
  • J
  • F
  • M
  • A
  • M
  • J
  • J
  • A
  • S
  • O
  • N
  • D
Blüte:
  • J
  • F
  • M
  • A
  • M
  • J
  • J
  • A
  • S
  • O
  • N
  • D

BESCHREIBUNG

Diese 30 cm hohe Chinesische Nelke hat einfache, violett-blaue Blüten, die einen exquisiten Duft verströmen, welche für diese Art der Chinesischen Nelke recht selten ist.

Die Traditionelle Chinesische Medizin verschreibt sie zur Behandlung von Magen-Darm-Problemen, zur Stärkung des Blutflusses, zur Harmonisierung der Menstruation, als Diuretikum (Dysurie, Hämaturie, Schmerzen, Blasenentzündung, Tripper, Infektionen...) und zur Beseitigung von Furunkeln.

Dianthus chinensis, die Chinesische Nelke, ist in China, Korea, Russland und der Mongolei heimisch.


Aussaat:
Aussaat in Schalen (Februar-April) an einem hellen Ort, bei einer Temperatur von ca. 20°C, 4 Wochen vor dem Auspflanzen. Nach den letzten Frösten verpflanzen, 15 cm Abstand in alle Richtungen. Es ist auch möglich, direkt im Freiland (April-Mai) in ausreichend erwärmten Boden leicht zu säen und nur die wüchsigste Pflanze alle 15 cm zu halten.

Pflanzen Sie die Chinesische Nelken in einen sonnigen Bereich des Gartens, auf eine Fensterbank oder auf eine nach Süden ausgerichtete Terrasse (oder in den sehr hellen Schatten). Ideal ist ein mittelkalkhaltiger Boden, vorausgesetzt, er ist gut drainiert, da sie Staunässe nicht mag.

Verwendung:
In der Traditionellen Chinesischen Pharmakopöe wird diese Art 'Qu Mai' oder 'Ju Mai' genannt. Sie ist ein bitteres Tonikum. Die älteste schriftliche Quelle für ihre medizinische Verwendung findet sich in der medizinischen Abhandlung 'Shen Nong Ben Cao Jing' - sie stammt aus dem zweiten Jahrhundert. Diese Art ist mit der Meridianen Blase, Herz und Dünndarm assoziiert. Die Traditionelle Chinesische Medizin verschreibt sie zur Behandlung von Magen-Darm-Problemen, zur Stärkung des Blutflusses, zur Harmonisierung der Menstruation, als Diuretikum (Dysurie, Hämaturie, Schmerzen, Blasenentzündung, Tripper, Infektionen...) und zur Beseitigung von Furunkeln. Diese Heilpflanze wird auch während der mühsamen Geburt zur Stärkung der Durchblutung und zur Unterstützung der Uteruskontraktionen eingesetzt. Sie wird daher nicht für schwangere Frauen empfohlen. Sie wird auch als schweisstreibendes, fiebersenkendes, blutstillendes und abtreibendes Mittel verwendet. Laborstudien haben seine sehr hohe biologische Aktivität gegen Leberkrebs und Gebärmutterhalskrebs bewiesen. So hat eine koreanische Studie aus dem Jahr 2012 seine biologische Aktivität gegen das hepatozelluläre Karzinom hervorgehoben. Eine weitere Studie aus dem Jahr 2013 unterstrich seine biologische Aktivität gegen Speiseröhrenkrebs. Siehe Xochi's Artikel: Nelken und andere Dianthus, in der Familie Pharmakopöe und Magiacopoeia




Die Texte auf der Tüte der Samen sind in Französisch. Eine Aussaatanleitung wird auf Deutsch mitgeliefert.
Fotos: Association Kokopelli

MERKMALE

Artikelnummer:
kok_F1464
Inhalt:
Blütenfarbe:
blau,  violett  
Bio-Label:
EU-Bio  
Standort:
Aussaat:
Höhe:
Blüte:
Versandgewicht:
10 Gramm
Nach oben