Biogarten Myradix

Mykorrhiza-Pilze

ab 13.80 CHF

inkl. 2,5% MwSt., zzgl. Versand (Paket)

Inhalt:

Bitte Inhalt auswählen und gegebenenfalls Eingabefelder ausfüllen.

Inhalt:
1 kg
Anwendungsperiode:
  • J
  • F
  • M
  • A
  • M
  • J
  • J
  • A
  • S
  • O
  • N
  • D

BESCHREIBUNG

Deutlich verbessertes Pflanzenwachstum mit Myradix

Dank die im Myradix enthaltenen Mykorrhiza-Pilzen weisen die Pflanzen ein erhöhtes Wurzelwachstum auf und können die benötigten Nährstoffe besser aufnehmen.

Myradix enthält natürliche Kulturen von diversen Mykorrhiza-Pilzen. Diese gehen mit den Pflanzen eine langlebige symbiotische Beziehung ein und bilden feine «Pilz-Wurzeln» (sogenannte Hyphen) aus. Diese Hyphen verlängern die Pflanzenwurzeln, wodurch die Aufnahme von Nährstoffen und Wasser verbessert wird. Zudem werden gebundene Nährstoffe und Mineralien für Pflanzen verfügbar gemacht.

Myradix kann bei Zierpflanzen, Bäumen, Sträuchern, Gemüse, Saatgut, Pflanzzwiebeln und Rasen angewendet werden. Einzig bei Heidekrautgewächsen (Rhododendron, Cranberrys, Heidelbeeren) und Kohlgewächsen hat Myradix keine Wirkung.

Anwendung: Stecklinge und Setzlinge: Pro Pflanze 1 – 2 Prisen Myradix direkt ins Pflanzloch streuen.
Topfpflanzen: Myradix direkt in die Erde zu den Wurzeln mischen.
Kleiner Topf (bis 3 L): 1 – 2 Löffel,
Mittlerer Topf (4 – 9 L): 2 – 4 Löffel
Grosser Topf (> 10 L): 4 – 7 Löffel
Bäume und Sträucher: Myradix direkt ins Pflanzloch streuen (Menge, vgl. Topfpflanzen)
Samen: Pro Anzuchtschale (ca. 40 x 25 cm) gleichmässig 1 Löffel Myradix verteilen, mit etwas Erde bedecken und wie üblich darauf säen.
Pflanzzwiebeln: 1 Prise Myradix unter jede Zwiebel streuen.
Rasen: vor der Saat 1 Löffel Myradix pro m2 in die oberste Erdschicht einarbeiten. Bei Rollrasen die selbe Menge vor dem Ausrollen auf die Erde streuen.
Das Granulat muss direkten Kontakt mit den Wurzeln haben.

Zur Beachtung: Phosphor und Fungizide können das Wachstum der Pilze negativ beeinflussen. Daher vier Wochen vor und nach der Anwendung auf (phosphorhaltige) Dünger und Fungizide verzichten. Durch die verbesserte Nährstoffaufnahme nach der Symbiose kann die Düngermenge langfristig reduziert werden.

Lagerung: Kühl, trocken und vor direktem Sonnenlicht geschützt aufbewahren. Vor Frost schützen. Temperaturen über 25 °C vermeiden.
Haltbarkeit: 2 Jahre
Warnhinweis: Sensibilisierung durch Einatmen und Hautkontakt möglich.
Betriebsmittelliste: Das Produkt ist auf der Betriebsmittelliste des Forschungsinstituts für biologischen Landbau (FiBL) aufgeführt und darf im biologischen Land- und Gartenbau verwendet werden.
Packungsinhalt: 200 g / 1 kg

MERKMALE

Artikelnummer:
and_449
Inhalt:
Nach oben