Artischocke 'Grüne von Laon' Samen

Cynara cardunculus var. scolymus

5.90 CHF

inkl. 2,5% MwSt., zzgl. Versand

momentan nicht verfügbar
Inhalt:
30 Korn
Standort:
Sonne
Aussaat:
  • J
  • F
  • M
  • A
  • M
  • J
  • J
  • A
  • S
  • O
  • N
  • D
Blüte:
  • J
  • F
  • M
  • A
  • M
  • J
  • J
  • A
  • S
  • O
  • N
  • D
Ernte:
  • J
  • F
  • M
  • A
  • M
  • J
  • J
  • A
  • S
  • O
  • N
  • D

BESCHREIBUNG

Die Artischocke 'Vert de Laon' resp. 'Grüne von Laon' ist eine samenfeste, mehrjährige Sorte aus Frankreich. Die Blütenköpfe sind flachrund, der Blütenboden dick und fleischig und die einzelnen Blütensegmente türkisgrün.

Die 'Grüne von Laon' ist eine ergibige und relativ frostharte Artischocke. Dennoch sollte nicht auf einen genügenden Winterschutz verzichtet werden, insbesondere bei Temperaturen unter -10°C.

Aussaat:
Für die Aussaat als Vorkultur ab März bis April, Direktsaat von Mai bis mitte Juni. Ab Mai können die Jungpflanzen ins Freiland gesetzt werden (am besten nach den Eisheiligen, um die Gefahr für Frost zu vermeiden).

Die Aussaattiefe der Samen beträgt ca. 3-5 cm, die optimale Keimtemperatur beträgt ca. 20-25°C

Standort:
Sonniger Standort mit frisch-feuchten, nährstoffreichem und durchlässigem Boden

Ernte:
Bei einjähriger Kultur beginnt die Ernte Anfang Juni, bei mehrjähriger Kultur Anfang Juli. In der Regel kann über 6-8 Wochen geerntet werden. Zunächst die ersten grossen, aber noch fest geschlossenen Knospen an den den Haupttrieben und später auch an den Seitentrieben. Im Kühlschrank lassen sich Artischocken bis zu 2 Wochen lagern.

Überwinterung:
Artischocken sind mehrjährig und können gut 4-5 Jahre beerntet werden. Gesunde, ältere Pflanzen können problemlos Minusgrade bis zu -10°C aushalten. Wenn strengerer Frost zu erwarten ist, brauchen sie auf jeden Fall einen Winterschutz. Dazu schneidet man die Staude im Oktober bodennah zurück und bedeckt sie mit einer Mischung aus Laub, Reisig oder Stroh mit Sand und lockerem Gartenboden. Diese Mischung ruhig ca. 30 cm hoch anhäufeln. Spätestens nach den Eisheiligen kann dieser 'Wintermantel' wieder entfernt werden.

Natürlich ist auch eine frostfreie Überwinterung im Haus möglich bei ca.+10°C. Die Artischocke muss dafür im Herbst ausgegraben werden, Triebe einkürzen und die Wurzeln in feuchten Sand einschlagen.
Achtung: Es handelt sich um einen Tiefwurzler. Die Pflanze bildet als eine Pfahlwurzel, die bis zu 3 Meter tief in den Boden wachsen kann. Natürlich kann man diese nicht vollständig ausgraben, aber man sollte sich schon bemühen, ein langes Stück zu bergen und diese dann kappen. Die Artischocke kann im Frühjahr dann wieder ins Beet umziehen, wenn keine Nachtfröste mehr zu erwarten sind.

MERKMALE

Artikelnummer:
bbh_arti_laon
Aussaat:
Blüte:
Ernte:
Inhalt:
30 Korn  
Standort:
Sonne  
Versandgewicht:
10 Gramm
Nach oben