Guave, echte Samen

Psidium guajava

6.40 CHF

inkl. 2,5% MwSt., zzgl. Versand

sofort verfügbar

Lieferzeit CH: 1 - 3 Werktage

Inhalt:
20 Korn
Standort:
Sonne
Aussaat:
  • J
  • F
  • M
  • A
  • M
  • J
  • J
  • A
  • S
  • O
  • N
  • D
Ernte:
  • J
  • F
  • M
  • A
  • M
  • J
  • J
  • A
  • S
  • O
  • N
  • D

BESCHREIBUNG

Die echte Guave wird  in Südamerika seit tausenden von Jahren angebaut. Durch ihre Robustheit und Anpassungsfähigkeit hat sich die Guave in allen tropischen Ländern der Welt etabliert.

Die Guave wächst zu einem kleinen Baum heran, welcher knorrig verzweigt ist und eine attraktive, schuppige Rinde hat. Sie schmückt sich im Frühjahr mit duftenden, weissen Pinselblüten, welche sehr schön anzuschauen sind und auch noch fein duften.
Die Früchte sind erst grün und bekommen zur Reifezeit eine gelbe Färbung mit ganz kleinen schwarzen Punkten. Sind sie reif, verströmen sie ein intensives, tropisch-fruchtiges Aroma. Meist sind die Guaven ab Oktober bis November erntebereit. Früchte, die noch nicht reif sind, können bei Zimmertemperatur nachreifen.

Die reife druckempfindliche Guave kann man mit Schale und Kernen verzehren, wer lieber möchte löffelt sie einfach aus. Die Guave schmeckt angenehm süss-säuerlich. Sie kann gut zu Gelee oder Chutney verarbeitet werden,  passt gut zu Süssspeisen, aber auch als Beilage zu pikanten Gerichten mit Hackfleisch oder Frischkäse.

Aussaat:
Februar - Juni
Guavensamen sind von mittlerer Keimschwierigkeit. Der häufigste Stolperstein ist, dass nicht genügend Zeit für die Keimung gelassen wird, da Guavensamen mindestens 4-6 Wochen zur Keimung benötigen. Die Samen etwa 8 mm tief in feuchte, gut durchlässige Aussaaterde säen. Die Aussaatgefässe in ein Zimmergewächshaus stellen oder mit einer dünnen durchsichtigen Folie abdecken (diese ist nach der Keimung zu entfernen). Um einer Schimmelbildung vorzubeugen sollte ca. alle zwei Tage die Folie für ein bis zwei Stunden gelüftet werden.
Halten Sie die Bodentemperatur der Aussaatgefässe konstant bei 22° bis 28° Celsius . Kühle Böden verzögern die Keimzeit des Saatguts erheblich, und zu tiefe Bodentemperaturen hemmen die Keimung insgesamt.Die geschätzte Keimzeit unter optimalen Bedingungen beträgt 4-12 Wochen, wenn auch gelegentlich länger. Die Samen zeigen oft eine gestaffelte Keimung.

Pflege:
Die Guave liebt einen sonnigen bis halbschattigen Standort und wird in Töpfen 1,5 bis 2 Meter hoch. Sie hat einen mittleren bis hohen Wasserbedarf. Während ihrer Vegetationszeit (März bis September) ist die Guave dankbar für eine regelmässige Düngung mit Flüssigdünger. Überwintert wird sie frostfrei an einem warmen und hellen Plätzchen bei  10° bis 15° Celsius. In ihrer Heimat bleiben sie immergrün, bei uns werfen sie bei kühler Überwinterung ihr Laub ab, die Blätter treiben dann im Frühling neu aus.
Ab Mai kann sie an einem geschützten Standort auf Balkon, Terrasse oder im Garten stehen. Psidium guajava braucht keinen regelmässigen Schnitt. Zu lange Triebe am besten nach der Ernte zurück schneiden oder im zeitigen Frühjahr.

MERKMALE

Artikelnummer:
bbh_psid_gua
Inhalt:
20 Korn  
Standort:
Sonne  
Aussaat:
Ernte:
Versandgewicht:
10 Gramm
Nach oben