Ochsenzunge, echte Samen

Anchusa officinalis

5.50 CHF

inkl. 2,5% MwSt., zzgl. Versand

Inhalt:
50 Korn
Aussaat:
  • J
  • F
  • M
  • A
  • M
  • J
  • J
  • A
  • S
  • O
  • N
  • D
Blüte:
  • J
  • F
  • M
  • A
  • M
  • J
  • J
  • A
  • S
  • O
  • N
  • D

BESCHREIBUNG

Der merkwürdige deutsche Name 'Ochsenzunge' bezieht sich auf die rau behaarten Blätter, die an die raue Rinderzunge erinnern. Die echte Ochsenzunge ist eine zwei- oder mehrjährige krautig-wachsende Pflanze.

Leider wird heute das beeindruckende Blau ihrer Blüten viel zu selten in unseren Gärten gesehen. Die Ochsenzunge ist ein wahrer Schmuck für jede Wildstaudenbepflanzung. Sie dient ausserdem hervorragend als Nektarquelle für Bienen und Hummeln und ist Futterpflanze für die Raupen der Eulenfalter.


Die echte Ochsenzunge wurde früher als Zier- und Heilpflanze, aber auch ähnlich wie Borretsch (Gattung) (Borago) als Gemüse (junge Blätter als Spinat oder Salat) angebaut. Heutzutage ist eine Verwendung zu Heilzwecken wegen der Giftigkeit der Pflanzenteile sehr selten. Früher wurden Pflanzenteile auch zum Gelbfärben benutzt.

Wuchshöhe: 40 bis 80 cm.

Boden nährstoffreich, leicht, sandig - humos. Standort Sonne.

Aussaat:
Dünn aussäen, nur leicht bedecken. Keimdauer 20 Tage bei 18°. Pikieren und hell und luftig weiterkultivieren.
Ab Mai im Abstand von 45 cm auspflanzen, am besten in Gruppen.

Für Staudenbeete zusammen mit Alant, Goldmargerite, Goldraute, Mohn, Nachtkerze, Sonnenbraut, Sonnenblume. Abgeblühtes immer sofort entfernen, damit die Staude besser überwintert. Die Lebensdauer kann dadurch u.U. verlängert werden.



Foto: museumdetoulouse , CC-BY-SA-2.0

Quellen: Wikipedia, www.bio-gaertner.de, www.awl.ch u.a.

MERKMALE

Artikelnummer:
bbh_anch_off
Inhalt:
50 Korn  
B-Farbe:
violett  
Höhe:
Aussaat:
März,  April,  Mai,  Juni  
Blüte:
Versandgewicht:
10 Gramm
Nach oben