Florfliegenlarven

gegen Blattläuse

27.00 CHF

inkl. 2,5% MwSt., zzgl. Versand

Wunschliefertermin:

sofort verfügbar
Inhalt:
80-100 Larven
Anwendungsperiode:
  • J
  • F
  • M
  • A
  • M
  • J
  • J
  • A
  • S
  • O
  • N
  • D

BESCHREIBUNG

Der Einsatz dieser Florfliegenlarven der einheimischen Art Chrysoperla carnea dient zur biologischen Bekämpfung von Blattläusen und weiteren Schädlingen (Teilwirkung gegen Thripse, Spinnmilben, Woll- und Schmierläuse sowie blattfressende Raupen) in Innenräumen wie auch im Freien.

Eine Florfliegenlarve kann bis zu 50 Blattläuse pro Tag verzehren. Die frisch geschlüpften Larven sind 2 mm gross und erreichen später eine Länge von etwa 8 mm. Typisch für diese Larven sind ihre zangenartigen Mundwerkzeuge, mit denen sie ihre Beute anstechen und aussaugen. Die adulten (voll entwickelten) Florfliegen ernähren sich hauptsächlich von Honigtau und Blütenpollen. Ein Weibchen kann bis zu 800 Eier ablegen.

Zur Anwendung:
Die Kartonwabe aus der Verpackung nehmen und die Gaze vorsichtig von der Kartonwabe lösen. Die Kartonseite wird mit der Öffnung nach unten gehalten und leicht auf die Rückseite des Kartons geklopft. Die geöffneten Kartonwaben können auch sorgfältig in Stücke geschnitten und auf die Pflanzen gelegt werden. Die Anwendung eignet sich für den Innen- wie auch Aussenbereich. Für den Einsatz muss die Temperatur mindestens 15 °C betragen.

Eine Packung (80 bis 100 Larven)  reicht für die Behandlung von 1 Grosspflanze bzw. 4 Kleinpflanzen.

Die Nützlinge können das ganze Jahr durch bestellt werden. Lieferungen sind während der Anwendungsperiode (siehe oben) möglich. Bei Bestellung bitte Wunschtermin angeben (keine Lieferung auf Montag oder Samstag möglich). Die Auslieferung erfolgt direkt von Bio Andermatt.

Anwendungsperiode: April bis Oktober
Lagerung: 2 bis 5 °C
Warnhinweis: Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Verwendung stets Etikette und Produktinformationen lesen.
Wirkstoff und Gehalt: Chrysoperla carnea
Betriebsmittelliste: Das Produkt ist auf der Betriebsmittelliste des Forschungsinstituts für biologischen Landbau (FiBL) aufgeführt und darf im biologischen Land- und Gartenbau verwendet werden.

MERKMALE

Artikelnummer:
Nand_1558G
Verwendung gegen:
Inhalt:
Nach oben