Gartenblog – alles rund ums Gärtnern 

"Ein schöner Garten wischt den Staub des Alltags von der Seele." – in der Tat! Einen Garten oder auch nur schon einige Pflanzen auf dem Balkon oder der Terasse zu haben, tut einem wahrlich gut. Dort kann man sich zurück ziehen, seine Seele baumeln und die Natur in nächster Nähe auf sich einwirken lassen.

Natürlich ist jedes Gartenprojekt auch mit Einsatz und Arbeit verbunden, doch wer mal mit dem Gärtnern begonnen hat merkt schnell, dass dies eine entspannende, ja fast schon meditative Beschäftigung sein kann, auf die man bald nicht mehr verzichten mag. Damit auch Ihre Gartprojekte erfolgreich sind und Sie sich in Ihrem grünen Zuhause wohl fühlen, bieten wir Ihnen hier im Gartenblog hilfreiche Tipps rund ums Gärtnern.

Unser Gartenblog wird wöchentlich um einen weiteren Gartenblog-Beitrag ergänzt. Sie finden hier allerlei Informationen, wie Sie aus Ihrem Garten ein wahres Meisterwerk zaubern. Hilfreiche Tipps verhelfen zu reichen Ernten, geschmacksvollen Kräutern und bezaubernden Blüten.

Seien es Hinweise und Tricks zur biologischen Behandlung von aktuellen Schädlingen oder die aktuell anfallenden Gartenarbeiten: Unser Blog hält Sie stets auf dem Laufenden. Auch der Trend vom Urban Gardening und die Wichtigkeit von der Erhaltung von alten Sorten wird hier thematisiert.

Regelmässiges Reinschauen lohnt sich also allemal. Um keinen der wöchentlich erscheinenden Blogartikel zu verpassen, informieren wir das Aufschalten eines neuen Blogartikels jeweils auch über unsere Facebook-Page sowie über unseren Instagram-Account. Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen beim Lesen der Artikel.


19.03.2018

Diese Pflanzen sind für die Nahrungssuche der Blumenkinder Hummel, Biene und Schmetterling unverzichtbar, bereichern unsere Küche, sind ein optischer Hingucker und bringen die pure Natur in den Garten.

13.03.2018

Die Wildbiene trägt einen großen Teil zur Erhaltung unserer Umwelt bei. Fleissig fliegt sie von Blume zu Blume und nimmt so durch die Bestäubung eine wichtige Funktion in der Natur ein.

07.03.2018

Ihre Form reicht von rund über spitz bis hin zur Herzform. Es gibt sie mit mildem, würzigem oder besonders fruchtigem Aroma. Und offiziell sind nahezu 3'000 unterschiedliche Sorten registriert.

20.02.2018

Sie ist der echte Partyknüller! Die Bewegungen der Pflanze sind zwar eher für ruhigere Gemüter gedacht (eine Drehungen dauert etwa 3 bis 5 Minuten), aber die Aufmerksamkeit ist Euch mit dieser Rarität gewiss!

14.02.2018

Frische Kräuter wie Basilikum, Rosmarin, Rucola und Salbei verleihen jeder köstlichen Speise die entscheidende Geschmackskomponente. Allerdings finden diese Pflanzen nicht nur in der heimischen Küche vielfältige Verwendung, sondern werden auch als Heilkräuter seit Jahrhunderten geschätzt. Küchenkräuter entfalten ihren vollen Geschmack, wenn sie frisch geerntet werden.

08.02.2018

Sind Sie auch manchmal neidisch auf den Nachbarn, der scheinbar den grünen Daumen für sich gepachtet hat und den ganzen Sommer über von und aus seinem Garten lebt? Da wachsen Blumen und Kräuter, Obst, Gemüse und Beeren in Hülle und Fülle. Doch ein solcher Erfolg hat weniger mit Talent und dem berühmt-berüchtigten grünen Daumen zu tun, sondern ganz viel mit der richtigen Gartenplanung, mit Liebe zur Natur und...

29.01.2018

Eine unserer aufregendsten Chili-Sorten ist die Chili Carolina Reaper, die laut Guinness-Buch die schärfste Chili der Welt ist. Erfahren Sie hier mehr über die Anzucht, Pflege und Verwendung der Carolina Reaper.

01.01.2018

In der dunklen Jahreszeit gibt es im Garten keine frischen Früchte, Gemüse oder Salat. Vitamine von der Fensterbank sind deshalb mehr als willkommen, denn sie sind eine gesunde Ergänzung zum täglichen Speiseplan. Es sind Keimlinge, die aus Salat- und Gemüsesamen gezogen werden. Sie kommen aus dem Keimbehälter direkt in den Salat, die Suppe oder auf das Brot.

16.10.2017

Die sogenannte Gündüngung gilt als die optimale Pflegekur für den Boden im Garten. Die Qualität des Gartenbodens wird durch Gründüngung verbessert, da die Pflanzen das Erdreich auflockern und mit Humus anreichern. Manche Düngerpflanzen hinterlassen Nährstoffe und wirken zugleich abschreckend auf Schädlinge.

01.08.2017

Vor bald drei Jahren wurde das Projekt „Zukunft Hasliberg“ in Zusammenarbeit mit der Hochschule Luzern ins Leben gerufen. Ziel des Projektes war es, nach der Annahme der Zweitwohnungs-Initiative, das Holz- und Baugewerbe mit neuen Ansätzen zu unterstützen und Hasliberg nachhaltig attraktiv als Wohn-, Arbeits- und Tourismusgemeinde zu erhalten.

07.07.2017

Wer schmückt die Sommerblumen? Die Sommervögel – wie wir sie in der Schweiz nennen – bezaubern uns. Leider sind viele Arten in den letzten Jahrzehnten rar geworden oder ganz verschwunden. Denn manche Raupe ist auf eine ganz bestimmte Futterpflanze angewiesen.